So erreichen Sie uns:

Kiefergelenkserkrankungen

 

Viele Menschen wachen täglich mit einem „schweren Kopf“ und verspannter Muskulatur im Bereich Kopf /-Nacken auf.

Kiefergelenkserkrankungen sind oft die unerkannte Ursache dieser Kopfschmerzen und Verspannungen.

 

In den allermeisten Fällen wird dieser die Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden stark einschränkende Zustand hingenommen in dem Glauben, dass sowieso kein Arzt helfen kann. Extreme Beschwerden führen jedoch viele Patienten meist vergeblich von Arzt zu Arzt.

 

Abhilfe kann ein versierter Zahnarzt schaffen, der sich mit der Funktionsanalyse erkrankter Kiefergelenke befasst und dies schmerzlos und mit bleibendem Erfolg.

 

Sehen wir uns die Ursachen der Leiden einmal näher an.

Die Kiefergelenke verbinden den Unterkiefer (Mandibula ) mit dem Schädel.  Diese Gelenke ermöglichen uns den Unterkiefer auf und ab, nach vorn und hinten und sogar seitwärts zu bewegen. Beim Sprechen, Gähnen, Lachen, Abbeißen, Kauen und schlucken sind diese Gelenke tätig. Sie arbeiten in einem komplexen Gefüge aus Bändern, Knochen, Muskeln, Nerven und Blutgefäßen zusammen. Bei den meisten Menschen funktioniert dieses Zusammenspiel problemlos.

 

Verschiedene Ursachen können jedoch die Harmonie im Kiefergelenk stören wie zum Beispiel:

     nächtliches Knirschen oder Pressen der Zahnreihen 

     aufeinander

     Verlagerung des Diskus (Gelenkscheibe zwischen

     Ober– und Unterkiefer

     Entzündungen des Kiefergelenks

     mangelhaft angepasster Zahnersatz, falsche Bisslagen

 

In den allermeisten Fällen ist  es möglich mit einer Aufbißschiene aus transparentem Kunststoff Abhilfe zu schaffen.

Telefon: 08161 - 8 14 15

Fax:       08161 - 90 333

E-Mail: dr.ireneschmidt@t-online.de

Logo
Freising Panorama

Dr. med. dent. Irene M. Schmidt

Erdinger Str. 44

 85356 Freising-Lerchenfeld

Tel: 08161 - 8 14 15