So erreichen Sie uns:

Implantologie

Meine Zertifizierung zur Implantologie erfolgte durch die Deutsche Gesellschaft für Implantologie ( DGI-ev ) im Zahn-, Mund– und Kieferbereich und der Akademie Praxis und Wissenschaft

 

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln aus reinem Titan mit einer besonderen Oberflächenbehandlung zur optimalen Einheilung im Kieferknochen. Nach einer Einheilungszeit von 3 bis 6 Monaten erfolgt der prothetische Aufbau. Selbstverständlich erhält der Patient eine provisorische Zwischenversorgung.

 

Implantate haben eine Vielzahl von Vorteilen gegenüber Herkömmlichem Zahnersatz.

 

Implantatversorgung einzelner Zahnlücken

Fehlt nur ein Zahn, so werden durch die Implantation die der Lücke benachbarten Zähne vor dem Beschleifen und Überkronen verschont, da das Implantat dem Zahnersatz als Wurzelpfeiler dient.

Implantatversorgung größerer Lücken

Implantatgetragene Brückenkonstruktionen ermöglichen auch das Schließen größerer Zahnlücken ohne die der Lücke benachbarten Zähne zu beschleifen und zu überkronen. Die Anzahl der erforderlichen Implantate als Brückenpfeiler hängt von der Größe der Lücke ab.

 

Implantatversorgung des zahnlosen Kiefers

Die Versorgung eines ganzen Kiefers mit einer mit einer implantatgetragenen Brückenkonstruktion benötigt im allgemeinen 8 Implantate, die als Pfeiler für eine metallkeramische Konstruktion dienen. Der große Vorteil liegt in der Gaumenfreiheit. Mechanische Irritationen sowie Einschränkungen des Geschmacksempfindens werden vermieden.

 

Implantatgetragene Prothesen

Um eine Prothese für einen Kiefer sicher zu fixieren sind 4 Pfeiler ( Implantate ) erforderlich.

 

Voraussetzungen zur erfolgreichen Implantation

Für eine erfolgreiche Implantation sind einige individuelle Faktoren wichtig:

    

     Es dürfen keine schwerwiegenden Erkrankungen vorliegen

    

     Schleimhaut und/oder Knochen  sind entzündungsfrei

    

     Volumen und Qualität des Kieferknochens müssen zur

     Implantation geeignet sein

    

     Ist nicht genügend eigener Knochen vorhanden, ist es heute

     möglich an den entscheidenden Stellen einen

     Knochenaufbau zu erzielen. ( INFO Knochenersatz )

 

Für Patienten mit Implantatversorgung ist es besonders wichtig auf eine optimale Mundhygiene zu achten. Es ist zu empfehlen in regelmäßigen Abständen —alle 3 Monateeine Kontrolle und eine professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen. ( INFO Prophylaxe

 

Logo

Telefon: 08161 - 8 14 15

Fax:       08161 - 90 333

E-Mail: dr.ireneschmidt@t-online.de

Freising Panorama

Dr. med. dent. Irene M. Schmidt

Erdinger Str. 44

 85356 Freising-Lerchenfeld

Tel: 08161 - 8 14 15